Blaue Westen für die Gewässerführer Brenz-Donau

Im Rahmen des Projekts „Lebendige Brenz“ wurden bereits im Jahr 2014 von der WBW-Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung aus Karlsruhe Gewäs-serführer an Brenz und Donau ausgebildet. Im Brenz- und im Donautal sind mitt-lerweile zwölf Gewässerführer unterwegs, um die Renaturierungsmaßnahmen des Landes und die Wertigkeit der Gewässer mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen. Sie bieten Touren für Kinder und Erwachsene an, arbeiten im Grünen Klassenzimmer Brenzpark oder in der Umweltstation mooseum in Bächingen mit oder kommen an die Brenz-Lernorte, um dort ihr Wissen in erlebnispädagogischen Programmen weiterzugeben. Auch am Brenz-Erlebnistag im Mai dieses Jahres waren sie an den verschiedenen Stationen im Einsatz.
Auf Tour sind die Gewässerführer künftig noch besser erkennbar – und zwar an einheitlichen blauen mit dem Logo der Gewässerführer Brenz-Donau bestickten Westen, die Landrat Thomas Reinhardt (links), Landkreis Heidenheim, und Dieter Steck (rechts), Kreissparkasse Heidenheim, im Landratsamt an die ersten Gewässerführer überreichten.

Landrat Thomas Reinhardt (von links), Gewässerführer Friedrich Junginger, Margret Röck, Jürgen Reichardt, Rainer Junginger und Dieter Steck, Kreissparkasse Heidenheim.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar