Mit Gewässerführerin durch die Vollmondnacht

Gewässerführerin Silvia Thran lädt im Sommer zu Wanderungen der etwas anderen Art ein.  


Samstag, 10. Juni 2017, 19 bis 23 Uhr: Vollmondwanderung – wenn sich der Vollmond in der Brenz spiegelt.

Bei dieser 14-km-Wanderung durch die Vollmondnacht kommen wir zur Ruhe und lassen uns ganz auf die nächtliche Natur ein. Nur der Vollmond leuchtet uns. Nicht selten ruft der Waldkauz.

Start- und Endpunkt: Bahnhof Hermaringen
Anmeldung erbeten (www.weidenkunststuecke.de)
Ein Teilnahmebeitrag wird fällig, inkl. Zwischenimbiss.


Samstag, 08.07.2017, 19.00 Uhr bis 23.00: Meditative Nachtwanderung – speziell für Frauen.

Leise durch die Nacht wandern, sich in der lauen Sommernacht gänzlich auf die Natur einlassen. Einzige Lichquelle wird der Vollmond sein, sodass vor allem nächtliche Geräusche und Schatten Faszination ausüben und die Sinne anregen werden.

Start- und Endpunkt: Bahnhof Hermaringen
Eine Teilnahmebeitrag wird fällig (inklusive Naturkostimbiss).


Montag, 7. August 2017, 19 bis 22 Uhr: Vollmondwanderung mit Mondfinsternis.

Unsere Abendwanderung (ca. 8 km) führt uns zu einem optimalen Beobachtungsplatz mit Blick auf die Mondfinsternis. Mit einem Spektiv beobachten wir dieses Himmelsereignis und lassen uns faszinieren von unserem Erdtrabanten. Bitte Fernglas mitbringen.

Start und Endpunkt: Bahnhof Hermaringen
Anmeldung erbeten (www.weidenkunststuecke.de).
Ein Teilnahmebeitrag wird fällig, inkl. Zwischenimbiss.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar