Höhenprofil


Downloads




Albschäferweg-Zeitspur "Brenztalblick" (13 km)


Distanz: 13 km
A
B
Hürbemündung - Zuweg vom Bahnhof in Hermaringen
Hürbemündung - Zuweg zum Bahnhof Hermaringen

Die Brenz hat von der Quelle in Königsbronn bis zur Mündung bei Lauingen nur ein Gefälle von 77m, daher fließt Sie ganz gemächlich dahin. Diese Zeitspur führt gemächlich am Brenzufer entlang, auf den Anhöhen und durch die Ortschaften. Herrliche Ausblicke sind garantiert.

Ziel der Brenzrenaturierung war es die Brenz natürlicher, stärker geschwungen und für Flora und Fauna vielfältiger zu gestalten und dies ist gelungen. Auf dieser Tour können Sie sich davon überzeugen. Von Hermaringen geht es direkt zur Brenz und zur Hürbemündung. Eine kurze Rast am Ufer ist hier angesagt. Auf dem Weg Richtung Bergenweiler steht der Brenzturm. Wer ihn besteigt genießt einen herrlichen Rundumblick. In Bergenweiler empfiehlt sich die Runde ums Dorf, denn am Weichselberg reicht der Blick weit ins Donautal, wo die Kühltürme der Kernkraftwerks Gundremmingen die Richtung weisen. Kunst und Kultur erwarten Sie in Sontheim im Ortsteil Brenz. Dort liegt das Schloss direkt am Fluss. Oben auf dem Dach nisten die Störche. Am Wald entlang geht es auf der anderen Brenztalseite mit Blick auf das Wiesental, wo sich Bussarde, Reiher und Störche tummeln, nach Hermaringen zurück.










Auf dieser Website wird Matomo für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hierzu würden wir uns sehr freuen. Informationen zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
Ja, ich stimme zu Nein, ich stimme nicht zu