Höhenprofil


Downloads




Wasser&Stein Tour - übers Härtsfeld (45 km)


Distanz: 44 km
A
B
Heidenheim - Schnaitheim am Bahnhof
Heidenheim - Schnaitheim am Bahnhof

Die Radtour führt in einer Schleife von der Brenz übers Härtsfeld ins Egautal und wieder zurück. Kloster, Burg und Schloss begleiten unseren Weg und zeugen von einst herrschaftlichen Pfaden.

Die Tour führt von der Brenz übers Möhntal hinauf aufs Härtsfeld. Im herrlich duftenden Wald kreuzen wir den Erzweg, auf dem einst Holzkohle und Bohnerz hinunter ins Brenztal nach Königsbronn transportiert wurde. Schon von Kleinkuchen aus grüßt das offene Härtsfeld mit einem herrlichen Blick aufs Kloster Neresheim. Doch bevor wir es erreichen genießen wir noch die Hügellandschaft, bis wir in Neresheim das Egautal erreichen. Durch ein enges Tal hindurch zwängt sich auch die Härtsfeldschättere bis kurz vor den Härtsfeldsee. Weitere Baukunst des Barock und den folgenden Kunstepochen begleiten uns bis Dischingen. Ein Abstecher ins Mittelalter zur Burg Katzenstein darf am Härtsfeldsee nicht fehlen. Wer in Dischingen noch nicht genug hat vom Wasserreichtum inmitten einer typischen Karstlandschaft radelt vorbei an der Wasserfassung der Landeswasserversorgung in Ballmertshofen bis nach Dillingen a.d. Donau. Über Lauingen ist bald schon die Brenz erreicht und ab Sontheim kann man die Rückkehr zum Startpunkt mit der Brenzbahn antreten. Doch unsere Tour auf dem Härtsfeld führt von Dischingen weiter über Fleinheim nach Nattheim, wo man dem einstigen Urmeer und der Industriegeschichte im Nattheimer Heimat- und Korallenmuseum auf die Spur gehen kann.









Auf dieser Website wird Matomo für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hierzu würden wir uns sehr freuen. Informationen zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
Ja, ich stimme zu Nein, ich stimme nicht zu